Haben Sie Fragen? 04471-9101-0

Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement

Ob Hardware, Software oder Services: Der Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement (kurz auch KfIS genannt) ist Experte für den Vertrieb von IT-Dienstleistungen. Durch sein kaufmännisches Fachwissen und sein Branchen-Know-how weiß er genau, wie er die Dienstleistungen am besten vermarktet und an den Kunden bringt. Außerdem kümmert er sich um die Administration und das Management von IT-Systemen. Er ist der klassische Branchenkaufmann (m/w/d) für den IT-Bereich.

Info: Der Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement ist ein neuer Ausbildungsberuf, der ab August 2020 die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann (m/w/d) ersetzt. Neben dem Namen ändern sich durch die Neuordnung auch einige Ausbildungsinhalte. So fließen beispielsweise Inhalte vom Informatikkaufmann (m/w/d) in die Ausbildung ein – da dieser nämlich ebenfalls umstrukturiert wird. Vorrübergehend wirst du in Stellenanzeigen vielleicht noch beide Bezeichnungen finden, die Inhalte beziehen sich aber ab August 2020 auf den Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement.

Was macht ein Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement?

Wie bei allen anderen IT-Berufen, die 2020 eine neue Ausbildungsordnung erhalten, spielen auch beim Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement die Themen Datenschutz und ITSicherheit eine deutlich wichtigere Rolle als bisher. Außerdem beschäftigen sich Kaufleute für IT-Systemmanagement mit folgenden Aufgaben:

Kundenberatung:

Wenn ein Unternehmen neue IT-Produkte benötigt oder Probleme mit seiner IT-Infrastruktur hat, ist der Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement der erste Ansprechpartner. Er berät die Kunden professionell und sorgt dafür, dass diese mit den richtigen Produkten ausgestattet werden, um digital bestens aufgestellt zu sein.

Beschaffungsprozesse:

Kaufleute für IT-Systemmanagement kennen sich mit verschiedenen Vertragsarten für die Beschaffung von Hard- und Software aus. Manchmal ist es sinnvoll, Software, Hardware oder Services direkt zu kaufen, manchmal empfiehlt es sich, zu mieten und manchmal ist leasen die beste Lösung. Die KfIS erarbeitet und entscheidet, was sich am besten für den Kunden anbietet. Außerdem prüfen sie den Wareneingang und analysieren Einsparmöglichkeiten.

Absatzmarketing:

Der Kaufmann (m/w/d) für IT-Systemmanagement analysiert Zielgruppen und erarbeitet konkrete Maßnahmen, um diese Zielgruppe mit konkreten Marketing-Maßnahmen zu erreichen. Ziel ist es, neue Kunden zu gewinnen, Bestandskunden zu binden und frühere Kunden zu reaktivieren.

Netzwerkinfrastruktur:

Die Planung von Netzwerkinfrastrukturen gehört auch zum Aufgabengebiet eines KfIS. Dafür muss er Kosten kalkulieren, Angebote einholen und sich um die Beschaffung der benötigten Komponenten kümmern.

In der Ausbildung werden dir folgende Inhalte vermittelt:

  • Konzeption, Umsetzung und Schulung kundenspezifischer Systemlösungen
  • Netzwerkinfrastrukturen planen und kalkulieren
  • Kundensupport und Serviceanfragen bearbeiten
  • Marketing- und Werbemaßnahmen durchführen
  • Kundenberatung und Vertriebstechnik
  • Auftragsabwicklung vom Angebot bis zur Rechnung

Wir bieten:

  • Einen optimalen Start ins Berufsleben mit einer sehr praxisorientierten und qualifizierten Ausbildung
  • Vielfältige Perspektiven, um dich zu verwirklichen und weiterzuentwickeln
  • Ein dynamisches, motiviertes Team mit einem kollegialen und familiären Umgang untereinander
  • Eine unbefristete Übernahme nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung

Was du mitbringst:

  • Fachhochschulreife, Abitur oder einen vergleichbaren Schulabschluss
  • Wirtschaftliches und technisches Verständnis
  • Grundlegende Englischkenntnisse
  • Begeisterung für Digitalisierung
  • Team- u. Kommunikationsfähigkeit
  • Sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise

Ansprechpartner

Für Fragen steht Jan Liesert zur Verfügung:
Tel.: 04471 – 910168
E-Mail:

Ostendorf Büroorganisation GmbH - Copyright 2021